Schimmelbekämpfung
  
  

Schimmel ist in Alt- und Neubauten ein immer größer werdendes Problem.

Die Entstehung von Schimmelpilzen ist auf eine hohe Luft- oder Materialfeuchtigkeit zurück zuführen.

Bei der Wahl der Mittel zur Schimmelentfernung ist Vorsicht geboten!

Weltweit gibt es mehr als 100.000 Arten von Schimmelpilzen,von denen einige hunderte in unseren Wohnungen und Häusern vorkommen können!

  
  

 
 
 
Entwicklung:
 
 
In der Wachstumsphase ist der Schimmel unsichtbar und geht dann über in die sogenannte Sporenkeimung (erste Zellfäden bilden sich). Die Zellfäden breiten sich auf der Oberfläche und im Untergrund aus, es entsteht der Fruchtkörper (wird sichtbar). Im Fruchtkörper erfolgt die Bildung der Sporen welche durch Luftbewegungen meist verbreitet werden. Sie können sich bei ausreichender Feuchtigkeit auf fast allen Materialien ansiedeln und dort einen Schimmelüberzug bilden.
 
 

Was tun bei Schimmelbefall?

Der erste Schritt zur dauerhaften Schimmelentfernung ist die Beseitigung der Ursache (Feuchtigkeit) durch Behebung des Bauschadens bzw. senken der überhöhten Luftfeuchtigkeit.

 
 
   
     
Schimmel gefährdet die Gesundheit:  
  
 
Sie werden meist durch schwarze unansehnliche Flecken an Wänden, Decken und Möbeln und einen unangenehmen muffigen Geruch bemerkt. Außerdem gefährdet eine hohe Konzentration von Pilzsporen in der Luft die Gesundheit! Schimmel kann in den Schleimhäuten, Nerven und Immunsystem des Menschen gesundheitsgefährdend wirken.
  
 
 
 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
 
 
 
Krankheitssymptome:
 
  • Müdigkeit
  • Migräne
  • Hautekzeme
  • Augentränen
  • Nießen
  • Schnupfen
  • Husten
  • Asthma
 
Besonders gefährdete Personen sind vor allem Kinder, ältere und kranke Menschen sowie AllergikerInnen.
 
 
 
 

Maßnahmen zur Vermeidung von Schimmelbildung:

 
 

1. Bauliche Ursache beheben

    Schimmelpilz kann an durchfeuchteten Bauteilen infolge von Bauschäden entstehen:

  • Undichte Wasserleitung
  • Undichte Abflüsse
  • Undichtes Dach
  • Verstopfte Ableitung der Dachrinne
  • Fehlende Feuchtigkeitssperre
  • Kondensation an Wärmebrücken
 
2. Richtig Lüften

Mehrmals täglich sollte durch Stoßlüften für einen Austausch der Raumluft gesorgt werden Fenster und Türen einige Minuten lang ganz öffnen und frische Luft durchziehen lassen. Vor allem in der Früh nach dem Schlafen, immer nach dem Duschen/Baden und Kochen sollte gründlich gelüftet werden. Gekippte Fenster führen zu einer unerwünschten Auskühlung des Mauerwerks, aber nicht zu einem ausreichenden Luftaustausch.

Raumtemperatur: Sollte ca. 22 °C betragen, Schlafräume nicht unterkühlen (unter 15 ° kann erleichtert Schimmelbildung auftreten).
 
 
3.Luftzirkulation
 
Heizkörper nicht mit Vorhängen abdecken - Warme Luft soll ungehindert den ganzen Raum erreichen. Daher auch Möbel nie ganz an die Wände stellen, immer einige Zentimeter zwischen Wand und Einrichtung zur Luftzirkulation freilassen.
 
 
 
 
 
 
Schimmelbekämpfung mit Fa. Fair Point:
 
 

Bei stärkerem Befall kann der Pilz auch tief in den Putz eingedrungen sein und die gesamte Putzschicht muss bis auf die Ziegel entfernt werden.

Erfahrene Mitarbeiter der Firma Fair Point ergründen, was die Ursache für den Schimmelbefall ist. Dieser kann sehr vielfältig sein z.B.: Restbaufeuchte, schlechte Isolierung, Leitungsdefekt, ungenügendes Lüften etc.

WICHTIG ist, das eventuelle Schäden behoben und Trocknungsmaßnahmen gesetzt werden, um den Schimmelpilz seine Lebensgrundlage, die Feuchtigkeit zu entziehen.

Im Zuge der Schimmelbekämpfung führt Fa. Fair Point alle erforderlichen Arbeiten durch: Abtragen der betroffenen Materialien, Entsorgung, Trocknungsarbeiten, Reinigung, Desinfektion, Geruchsneutralisation, Sanierung und Wiederherstellung.

 
 
 
 
 
SERVICEHOTLINE: (+ 43) 664 183 18 80
Vereinbaren Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Besuch bei Ihnen zu Hause.
 
 
 
 
 
 
 

 








Willkommen  |   Entfeuchtung  |   Sanierung  |   Wanddesign  |   Sonnenschutz  |   Serviceleistungen  |   Beratung  |   Angebot  |   AGB  |   Kontakt  |   Impressum
Webdesign Wien nanoware